• Telefon
    07071 / 32 85 4

  • √Ėffnungszeiten
    Mo-Do: 7:30-17:00 Uhr
    (nach Vereinbarung länger)
    Fr: 7:30-15:00 Uhr

Umwelt

Wasserbasislack

Im Jahre 2005 haben wir unser Lackierverfahren auf Wasserbasislacke umgestellt.

F√ľr unsere Umwelt und unsere Mitarbeiter ist dies ein gro√üer Gewinn. 90% der bisherigen L√∂semittel wurden durch Wasser ersetzt.

Aus diesem Grunde ist die ausschlie√üliche Verarbeitung im Fahrzeugbereich bereits heute in Deutschland per Gesetz beschlossen und wir freuen uns einen so modernen Werkstoff verarbeiten zu d√ľrfen.

Die Umstellung ging Hand in Hand mit den f√ľhrenden Herstellern in der Branche. Um Ihnen unseren Kunden beste Farbgenauigkeit anbieten zu k√∂nnen, arbeiten wir mit mehreren Lackherstellern in der Branche zusammen.

Neben dem Umweltaspekt glänzen Wasserbasislacke durch eine sehr gute Qualität, Langlebigkeit, brilliantere Farben und Effekte.

Transparente Entsorgungswege

Wir möchten unsere Kunden durch die Angabe der Entsorgungswege einen Einblick in die moderne Werkstatt und unserem Umweltmanagement geben.

Unsere Mitarbeiter sind angewiesen stehts die Abfälle nach Sorten zu trennen. Dadurch erreichen wir eine minimale Umweltbelastung durch die entstehenden Abfälle.

  • Plastik, Papier und Restm√ľll werden strikt getrennt.
  • Karosserieteile und Metalle werden der Wiederverwertung zugef√ľhrt.
  • Altlacke, Restlacke und sonstige Fl√ľssigkeiten werden √ľber die Lackhersteller zur√ľckgegeben und dort umweltgerecht entsorgt.
  • Restm√ľll wie Schleifpapiere, Schleifstaub und Filter aus der Lackierkabine werden von Entsorgungsfirmen abgeholt und dort fachm√§nnisch entsorgt.

Luftreinhaltung

Durch modernste Lackierkabinen, welche im Energieverbrauch durch Frequenzumformer erheblich reduziert und mit den neuesten Filtersystemen ausgestattet sind, erreichen wir einen minimalen Schadstoffausstoß.

Dabei wird auch hier nichts verschwendet, die durch die Trocknung entstehende Wärme wird zur Heizung unsere Werkstatt wiederverwendet und kommt dadurch einer zweifachen Verwendung zu Gute.

Durch gutes Management werden unsere Lackieranlagen optimal ausgelastet, wir verhindern dadurch unn√∂tige Leerlaufzeiten und sorgen somit f√ľr einen m√∂glichst geringen CO2-Aussto√ü.